Meldungen aus dem Bezirksverband

Vertretertag des Bezirksverbandes Hannover

Hannover. Am 5. Februar fand im Stadtteilzentrum KroKuS in Hannover/Kronsberg der Bezirksvertetertag des Bezirksverbandes Hannover statt. Der Bezirksbürgermeister des Stadtbezirks Kirchrode-Bemerode-Wülferode Bernd Rödel und der Vorsitzende des Landesverbandes Niedersachsen Prof. Dr. Axel Saipa begrüßten die 20 Delegierten aus den Kreisverbänden und die Gäste.


Neben den Berichten des Vorsitzenden, des Schatzmeisters und der hauptamtlichen Mitarbeiter über die Arbeit des Bezirksverbandes und konstruktiven inhaltlichen Debatten stand der diesjährige Vertretertag ganz im Zeichen der Übergabe des Vorsitzes durch den langjährigen Amtsinhaber Karl-Heinz Mönkemeyer an seine Nachfolgerin Dinah Stollwerck-Bauer, Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung Leine-Weser. Frau Stollwerck-Bauer wurde einstimmig zur neuen Vorsitzenden Im Bezirksverband Hannover gewählt.

Neben Karl-Heinz Mönkemeyer scheiden mit Ulrich Schoppe, Adalbert Mark, Regionspräsident a.D. Dr. Michael Arndt und Oberst Ludgar Bette weitere langjährige Mitglieder im Vorstand des Bezirksverbandes aus.

Neu in den Bezirksvorstand wurden neben der Vorsitzenden Stollwerck-Bauer auch Jörg Farr (Landrat Schaumburg) als 1. stellvertretender Vorsitzender, Bernd Keitel als 2. stellvertretender Vorsitzender, Heide Schraps als Beisitzerin für die Schularbeit und Oberst Michael Mattes als Beisitzer für die Bundeswehr gewählt.

Für seine langjährige Arbeit im Bezirksvorstand wurde im Anschluss an die Wahl Herrn Ullrich Schoppe die Ehrennadel des Volksbundes in Silber verliehen.

Karl Heinz Mönkemeyer prägte als Vorsitzender seit dem 9. September 2003, also über 16 Jahre die Arbeit des Bezirksverbandes Hannover. In Anerkennung dieses außergewöhnlichen und langjährigen Engagements wurde Karl Heinz Mönkemeyer das Ehrenkreuz des Volksbundes in Gold verliehen. Die Verleihung dieser Auszeichnung wurde vom Landesvorsitzenden Prof. Dr, Axel Saipa vollzogen.


Der öffentliche Teil des Vertretertages wurde mit einem Grußwort des Bürgermeisters Thomas Hermann eröffnet. Im Anschluss hielt Thomas Schock, Leiter des Umbettungsdienstes im Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. den Vortrag: „Beispiele aus der Umbettungsarbeit - Zur Bergung Gefallener 75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges“. Zu diesem Vortrag bei Kaffee und Kuchen konnten über 100 interessierte Gäste begrüßt werden.  
 

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.